Aktuelle Gesundheitsinformationen

iStock/skynesher
17.08.2019
Optik
Wie der Mensch, so der Hund
Forscher finden heraus: Halter und Hund ähneln sich auch charakterlich
Halter und Hund ähneln sich optisch, heißt es immer. Womöglich tun sie dies auch charakterlich. Das fanden Forscher der Michi­gan State University (USA) heraus. Sie befragten rund 1700 Hundehalter zu deren Persönlichkeit und der ihrer Tiere: Menschen, die sich selbst für extro­vertiert hielten, bewerteten ihre Hunde als aktiver und gut trainierbar. Eher negativ eingestellte Besitzer wiederum schätzten ihre Tiere als weniger zugänglich für Training und insgesamt ängstlicher ein. Die Ergebnisse wurden im Fachblatt Journal of Research and Personality veröffentlicht.

istock/Redsmiler
16.08.2019
Krampfadern
Laser oder Skalpell?
Auswertung unterschiedlicher Studien zeigt: Entfernung per Laser mit höherem Rückfallrisiko
Werden Krampfadern per Laser entfernt, ist das Rückfallrisiko viermal höher als nach einem chirurgischen Eingriff (Stripping). Zu diesem Schluss kommt eine Auswertung unterschiedlicher Studien der Ruhr-Universität Bochum. Möglicher Grund für die deutlich höhere Rückfallquote: Bei einer Lasertherapie bleibe immer ein Stumpf der behandelten Vene bestehen, um einen Sicherheitsabstand zur tiefen Beinvene zu wahren.

iStock/Juanmonino
15.08.2019
Entspannung
Flüssige Arzneireste in den Müll
Bei der Entsorgung von Medikamenten am besten Rücksprache mit der Apotheke vor Ort halten
Schlechte Milch kann man in die Spüle kippen, um sie zu entsorgen. Bei abgelaufenen flüssigen Medikamenten wie Säften, Tropfen und Tinkturen schadet das der Umwelt. Darauf macht der Bundesverband der Pharmazeutischen Indus­trie aufmerksam. Über Spüle oder Toilette gelangen Arzneistoffe ins Abwasser und in die Umwelt. Reste von Medikamenten daher nach Rücksprache mit der Apotheke zurückbringen oder über den Hausmüll entsorgen.

Das Wetter der nächsten 7 Tage

Aktuelle Gesundheitsinformationen

Allergien auf dem Vormarsch

Ohne Immunsystem wäre der Mensch nicht überlebensfähig. Es schützt ihn vor Bakterien, Viren und anderen Eindringlingen. Doch bei Allergikern ist dieses komplexe System aus dem Lot geraten.

Heilpflanze des Jahres 2019: Echtes Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Das Johanniskraut ist die Heilpflanze des Jahres 2019. Das beschloss eine Jury im Namen des NHV Theophrastus.

Können Nahrungsergänzungsmittel beim Abnehmen helfen?

Gerade zu Jahresbeginn streben viele Menschen eine Gewichtsabnahme an.